Mango-Tarte reloaded

Zum Ausklang des goldenen Oktobers gab es hier nochmal Mango-Tarte. Allerdings habe ich im Vergleich zum erprobten Rezept diesmal Quark anstelle von Joghurt verwendet, da es ja nicht mehr ganz so heiß war und daher nicht mehr ganz so säuerlich werden musste.Tortenplatte mit mehreren Mangot-Tartletts

Dafür war die Mango so reif, dass ich sie nicht mehr in kleine Scheiben zerlegen konnte. Also gab es eine Deko aus Mangopüree. Und für einige der Mini-Tartes gab es ein Feigen-Topping. Auch sehr lecker. Und hübsch. Zum Abschied vom Herbst daher hier ein paar fruchtige Grüße mit dem Hinweis, dass das nächstes Jahr ruhig wieder so schön werden darf.5 kleine Mango-Quark-Tartes

Tarte mit FeigenUnd jetzt: Willkommen November!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.